Buchneuerscheinungen – Juli 2017

Und zack, schon wieder ein halbes Jahr rum. Kommt es nur mir so vor, oder scheint die Zeit schneller zu vergehen, je älter man wird? Wie schön war es, als einem die sechs Wochen Sommerferien noch wie eine halbe Ewigkeit vorkamen… Jetzt also schon wieder Neuerscheinungen, diesmal aber für den Juli.

1. Zoë Beck – Die Lieferantin 

Dieses Buch habe ich schon letzten Monat vorgestellt. Leider hat sich das Erscheinungsdatum verschoben, nachdem ich den Post fertig hatte.

Hier findet ihr alle Informationen.

46775
Bildquelle

2. Andrew Kaufmann – Geborene Freaks

„Die Freaks waren immer schon ein bisschen merkwürdig, aber niemand ahnt, dass sie von ihrer eigenen Großmutter verflucht wurden. Eigentlich hatte Oma nur vorgehabt, jedem ihrer Enkelkinder bei der Geburt eine spezielle Gabe mit auf den Weg zu geben. Diese »Geschenke« ihrer Großmutter stellen sich jedoch bald als Flüche heraus, die das Leben der jungen Freaks ruinieren. Als Großmutter im Sterben liegt, hat sie einen letzten Wunsch: Ihre Enkelin Angie soll ihr helfen, alle Geschwister in ihrem Krankenhauszimmer zu versammeln, um das Geheimnis um die gutgemeinten Flüche zu lüften …“ (Quelle)

Eine total verrückte Geschichte mit tollen Ideen und dem ein oder anderen Schmunzler erhoffe ich mir von diesem Buch. Ich mag Geschichten, die abseits der Norm stehen und hoffentlich unerwartete Situationen haben.

Informationen zum Buch: Taschenbuch: 320 Seiten || Verlag: btb || Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 10.07.2017 || ISBN: 978-3-442-71527-5 || Preis: 10,00 €

Geborene Freaks von Andrew Kaufman
Bildquelle

3. Omar El Akkad – American War 

„American War – das Buch der Stunde. Ein Roman über den nächsten amerikanischen Bürgerkrieg und das dramatische Schicksal einer Familie. Was wird sein, wenn die erschütternde Realität der Gegenwart – Drohnenangriffe, Folter, Selbstmordattentate und die Folgen von Umweltkatastrophen – mit aller Gewalt in die USA zurückkehrt? Vor diesem Hintergrund entfaltet Omar El Akkad mit großer erzählerischer Kraft den dramatischen Kampf der jungen Sarat Chestnut, die beschließt, mit allen Mitteln für das Überleben zu kämpfen. »American War« ist in den USA ein literarisches Ereignis, das schon jetzt mit Cormac McCarthy »Die Straße« und Philip Roth »Verschwörung gegen Amerika« verglichen wird.“ (Quelle)

Wow, ein gewaltiges Buch, das hochaktuelle Themen behandelt. Eine dystopischer Roman, mit einer Zukunft, die nicht weit entfernt scheint. Ich denke nach Lesen dieses Buches wird man erschüttert sein und über viele Dinge nachdenken.Es klingt fast wie eine Mischung aus „The Circle“ und „The Hungergames“. Ich bin mir sicher, dass der Platz auf der Bestseller Liste gesichert ist.

Informationen zum Buch: Hardcover: 448 Seiten || Verlag: S. Fischer || Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 27.07.2017 || ISBN: 978-3-10-397319-8 ||          Preis: 24,00 €

u1_978-3-10-397319-8
Bildquelle

4. Karen Dionne – Die Moortochter 

„Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen …“ (Quelle)

Ein spannender Psychothriller muss dabei sein und dieser hier klingt besonders gut. Eine Geschichte, bei der man nicht aufhören kann zu lesen, weil man wissen will, was auf der nächsten Seite lauert!

Informationen zum Buch: Paperback: 384 Seiten || Verlag: Goldmann || Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 24.07.2017 || ISBN: 978-3-442-20535-6 || Preis: 12,99 €

Die Moortochter von Karen Dionne
Bildquelle

5. Tim Winton – Insel Leben

„Bei Tim Winton ist die Natur Australiens allgegenwärtig, und hier erzählt er, wie diese enge Beziehung entstanden ist, wie sehr sie seine Gedanken, sein Schreiben und sein Leben prägt. Sein beeindruckendes, poetisches und intensives Buch ist auch ein Plädoyer für Achtsamkeit, für einen neuen Dialog mit der Natur. Er ist auf Berge geklettert, hat in der Wüste gecampt, am Ningaloo Reef getaucht, ist auf den Wellen rund um seine Insel gesurft, und er hat dabei den Rhythmus, die Gefahren, das eigenständige Wesen der Natur erfahren. Denn trotz aller Konflikte zwischen Wildnis und menschlicher Zivilisation, trotz Umweltzerstörung und Klimawandel: Die Natur ist auch ohne den Menschen da. Tim Winton erzählt davon, wie gut es tun kann, sich bewusst zu machen, dass es immer etwas geben wird, das älter, größer, reicher und komplexer ist als wir, die Menschen; und er berichtet von der Gedankenwelt und dem Erfahrungsschatz der Aborigines, ihrem ganz eigenen Verhältnis zur natürlichen Welt.“ (Quelle)

Ich war leider noch nie in Australien, aber dieser Kontinent reizt mich sehr. Die Natur dort muss unglaublich sein und das Lebensgefühl frei und unbeschwert. Aber das hier ist nicht einfach eine Geschichte über die Schönheit Australiens, es geht um die Schönheit dieser Erde. Wir Menschen aus der westlichen Welt missbrauchen und zerstören sie für unsere Zwecke. Wann haben wir verlernt, im Einklang mit der Natur zu leben? Das ist ein Thema, was mich persönlich sehr bewegt und ich freue mich immer über neue Ansätze und Blickwinkel zu diesem Thema.

Informationen zum Buch: Paperback: 224 Seiten || Verlag: Luchterhand Literaturverlag || Voraussichtliches Erscheinungsdatum: 24.07.2017 || ISBN: 978-3-630-87547-7||          Preis: 16,00 €

Inselleben von Tim Winton
Bildquelle

 

Interessiert ihr euch auch für eines der vorgestellten Bücher oder habt ihr ganz andere auf eurer Liste stehen?